Nürnberg - neue PBS-Messe Insights-X versucht es zum zweiten Mal - ein Messebericht

20161007 Insights-X Nuernberg 2016

Eingangsbereich der Messehalle 1 in Nürnberg - KARLBOX von Faber-Castell 


Nürnberg, 13.10.2016 - Etwas skeptisch besuchte ich die immer noch frische Nürnberger PBS-Messe Insights-X an deren Eröffnungstag. Ein tolles neues Messegelände in der kühlen Herbstsonne glitzernd; ebenso sehr moderne und geräumige Messehallen.

Und vor der Messehalle 1 im Foyer?

Eine sehr schöne nagelneue KARLBOX in Zusammenarbeit von Karl Lagerfeld und Faber-Castell - limitierte Auflage 2.500 Stück - Verkaufspreis - ebenfalls 2.500 Euro. Könnte ich mir hübsch unter dem Christbaum vorstellen. Also noch schnell zum Bankberater? 

Dann lieber doch in die Messe. Der erste Blick fiel auf Schulranzen, viele Schulranzen - und noch mehr Schulranzen.

Hier scheint also eine erste Verbindung zwischen dem Ausrichter Spielwarenmesse eG und der Insights-X bemerkbar zu sein: Ergänzen des klassischen Spielwarensortiments durch schulgängige Accessoires wie Ranzen, Taschen, Mäppchen, Schreibgeräte, Malkreiden, Hefte usw.

Und vor dieser Folie liess sich die Messe in der Tat durchgehend von Halle 1- 3 lesen; Ausstellergespräche bestätigten diese Einschätzung.

Viele Aussteller, mit denen ich sprach, hatten nur eine kurze Anreise oder sitzen direkt in Nürnberg oder Fürth - beim Thema Schreibgeräte wie auch Schulranzen bietet sich diese Einschätzung an.

Allerdings erläuterten auch zahlreiche dieser lokalen Aussteller, dass sie für eine ähnlich strukturierte Messe keinen weiten Anfahrtsweg und entsprechende Nebenkosten auf sich genommen hätten.

So dominierten insgesamt neben den Lokalhelden europäische Aussteller, solche aus der Türkei und Fernost.

Wenige Aussteller aus der ersten Reihe wie Lokalmatador Faber-Castell oder auch noch Kaweco und die tschechische KOH-I-NOOR HARDTMUTH a.s bildeten zusammen mit wenigen weiteren hochwertigen Schreibgeräteherstellern die Qualitätsspitze des Messeangebots.

Bleibt die Frage, ob das vollmundige Versprechen der Messeausrichter verfangen kann - eine qualitativ hochwertige PBS-Messe vor Weihnachten in Konkurrenz zur Paperworld zu etablieren?

Das Fachportal pbsreport-online war sich am 10.10.2016 dessen sicher.

Unter der Überschrift „Messe reift zum europäischen PBS-Hotspot“ wurde eine Erfolgsstory der Insights-X erzählt: mit 5.087 Fachbesuchern (nach 4.365 im Vorjahr) aus 89 Ländern konnte bei diesen Kennzahlen ein Wachstum von 16,5% im Vergleich zu 2015 erzielt werden. 268 Aussteller (2015:188) aus 33 Ländern boten ihre Produkte an - und in Halle 3 im Rahmen der InsightsArena waren die Besucher zu vielfältigen Künstler- und Bastelaktivitäten aufgerufen. Insgesamt wurden rd. 21.000 Quadratmeter Hallenfläche bespielt.

Aber auch das Thema branchenübergreifende Synergien zwischen Spiel- und Schreibwaren wurde bei pbsreport-online thematisiert:

„ ‚Die Messe hat eine große Zukunft‘, findet Christian Alsbaek von Epoch Traumwiesen. Der Geschäftsführer zeigte sich über die vielen internationalen Besucher ebenso erfreut, wie über die Synergie-Effekte: ‚es ist großartig, dass neben der ToyPreview auch Parallelveranstaltungen von duo schreib & spiel, Simba Dickie und Vedes stattfinden, so dass auch viele Spielwarenhändler den Weg nach Nürnberg finden.‘ 

Den Ausstellern aus dem PBS-Bereich erschließen sich somit neue Kundenpotenziale. Die Top-Einkäufer aus der Spielwarenbranche können wiederum neue Papier-, Büro- und Schreibartikel sichten.

Meine Zweifel an dem alternativen PBS-Messekonzept sind jedoch eher stärker geworden.


Webseite Insights-X im Überblick

St© 2016-2018 RetailConsult.de - Michael Borchardt, Pfeiferstrasse 7, D-60431 Frankfurt am Main - Mobil +49.177.214.3576 - Fax +49.3212.60.70.762 - e-Mail michael.borchardt@retailconsult.de